THE PATH | 8.-15. August 2020

Wandern & Yoga: Ein Abenteuer in den Schweizer Alpen

«A journey of a thousand miles begins with a single step.» – Lao Tse

Fordere dich heraus…

Davos – Sertig – Bergün – Bever – Zuoz – Davos
ab CHF 1749 | 7 Nächte | Englisch & Deutsch

Ich laufe. Bei Sonne und Regen. Ich laufe, wenn ich mich gut fühle, ich laufe, wenn ich mich schlecht fühle. Ich laufe, wenn ich durcheinander bin, weil jeder Schritt, den ich mache, meine Gedanken ein klein wenig entwirrt, weil die frische Bergluft mich aufmuntert, weil nichts mich so beruhigt wie ein Blick auf diese unglaublich schöne Landschaft, die ich mein Zuhause nennen darf.

Wenn ich laufe, fühle ich mich so richtig lebendig.

Ich habe einen Grossteil des vergangenen Sommers mit Laufen verbracht. Und irgendwo unterwegs wurde mir klar, dass es weniger darum ging, wohin ich genau wollte, als vielmehr darum, auf dem Weg zu sein, vorwärts zu gehen, den nächsten Schritt und wieder den nächsten zu machen. Mir wurde klar, dass ich, während ich nicht auf einer Matte Asana praktizierte, trotzdem noch immer Yoga machte – einfach nicht in der Form, die wir heutzutage üblicherweise Yoga nennen. Jede Wanderung war eine gehende Meditation, jeder Schritt brachte mich näher heran an diese ungeheure Ehrfurcht vor allem, was genau hier genau jetzt ist.

…zu einem «Alpenteuer»

Das Wandern in den Bergen verbindet einen mit den Elementen, der Rauheit der Natur, ihrer Schönheit, ihrer Reinheit. Kälte, Hitze, Sonne, Regen, Schnee, Wind, Fels, Dreck – es ist alles da, direkt in deinem Gesicht. Es holt dich aus deiner Komfortzone und bringt dich an deine Grenzen – wie Yoga. Während du läufst, beruhigt sich dein Geist, genauso, wie es dir auf der Matte passiert. Du konzentrierst dich auf deine Füsse, darauf, auf festem Boden zu bleiben, auf deinen Atem und darauf, sicher von einem Schritt zum nächsten zu gelangen. Obwohl es dir oft nicht bewusst ist, kann jeder einzelne dieser Schritte dir Wachstum, Inspiration, tieferes Bewusstsein und Heilung bringen. Laufen bewegt dich – innen und aussen.

Eine atemberaubende Wanderwoche

Bist du bereit für den ersten Schritt?

Begleite mich auf ein unglaubliches Abenteuer aus Wandern und Yoga in meiner wunderschönen Heimat, den Bündner Alpen. Die vorgeschlagene Route führt dich in sechs Tagen über 90 km auf einer Tour um den majestätischen Gipfel des Piz Kesch – mit einer anspruchsvollen Schlussetappe von 33 km. Sie bestimmst jeden Tag deinen eigenen Weg, sei es alleine oder zusammen mit anderen aus der Gruppe. Die Etappen der Wanderung sind so gestaltet, dass du jederzeit den Bus oder den Zug nehmen kannst, wenn das Wetter zu schlecht ist, um zu Fuss zu gehen – oder wenn du einfach einen gemütlichen Tag einlegen willst. Auf den meisten Etappen stehen mehrere Routen zur Auswahl.

Abgelegene Täler

Jeder Morgen beginnt mit Sadhana – Pranayama, Mantra, Meditation, Kriya und Intention Setting für den kommenden Tag. Nach einem herzhaften Frühstück im Hotel machst du dich auf den Weg. Eine massgeschneiderte Broschüre begleitet dich auf deiner Tour – mit Ideen, wo du anhalten und was Sduie sehen solltest, wie du deiner Wanderung Achtsamkeits- und Bewusstseinsübungen hinzufügen kannst, und natürlich Karten und anderen nützliche Informationen. An Tagen ohne Einkehrmöglichkeit wird ein Lunchpaket zur Verfügung gestellt. Sie brauchst dir keine Gedanken über schweres Gepäck auf dem Rücken zu machen – dein Gepäck wird von uns täglich von einem Hotel zum nächsten transportiert. Alles, was du tragen musst, ist dein Tagesrucksack. Bei deiner Ankunft im Hotel kannst du in Ruhe duschen und deine Füsse hochlegen, bevor wir uns zu einer beruhigenden, dehnenden und entspannenden Yogapraxis und einem köstlichen mehrgängigen Abendessen treffen, bei dem wir die Geschichten unserer Pfade teilen und miteinander verbinden können.

Unberührte Natur

Und so rau, schweisstreibend und herausfordernd die Tage auch sein mögen – du wirst dich himmlich ausruhen können. Ich habe die Hotels für diese Reise sorgfältig ausgesucht, von abgelegenen Schätzen wie dem Walserhuus im Sertigtal bis zu historischen Traditionshäusern wie Bergüns Kurhaus und luxuriösen Spa-Erlebnissen wie dem Castell in Zuoz und dem Waldhuus in Davos.

Stille in Bewegung

Wieder zurück in Davos hast du einen ganzen Tag Zeit, um zu integrieren und reflektieren, im Spa zu entspannen, besinnliche Stille zu finden, deine Erfahrungen mit dem Rest der Gruppe zu teilen, dein Abenteuer mit einer magischen Abschlusszeremonie abzurunden und alles tief in dich hineinwirken zu lassen. Weil es eben nicht nur eine Wanderung ist, sondern eine Reise. Eine Reise der Selbstfindung, der Entfaltung und der Expansion. Eine Reise zu deiner innersten Quelle, zu dem, was dich tief in deinem Innern bewegt. Es ist eine Chance, dich selbst wieder zu entdecken, deine Lebendigkeit und Verbundenheit mit der Natur zu spüren und die Einheit von allem.

Mach den Schritt. Lauf los. Gehe deinen Weg.

Verbundenheit & Freundschaft

«We’re all going to the same place, and we’re all on a path. Sometimes our paths converge. Sometimes they separate, and we can hardly see each other, much less hear each other. But on the good days, we’re walking on the same path, close together, and we’re walking each other home.» – Baba Ram Dass

Rund um den Piz Kesch

Die Route

Durch einen Klick auf die Karte gelangst du zum interaktiven Routenvorschlag auf SchweizMobil.

Programm

Samstag, 8. August | Davos

ab 15.00 Ankunft im Hotel Waldhuus, Davos Platz
17.00 Welcome Circle & Zeremonie, Yoga
19.30 Abendessen

Sonntag, 9. August | Davos – Sertig

7.00 Sadhana
ab 8.00 Frühstück

Die heutige Etappe führt dich von der Bergstadt Davos ins abgelegene Sertigtal. Die empfohlene Route führt auf einem stetigen Anstieg an der Seite des Jakobshorns entlang. Gehzeit ca. 3,5 Stunden. Weitere Möglichkeiten sind eine anspruchsvollere Route über das Jakobshorn, auf der du einen ersten Blick auf den Piz Kesch werfen kannst (du kannst auch mit der Seilbahn hinauffahren, wenn du dich nur für das Panorama interessierst) oder eine kurze Fahrt mit dem Bus. Unterwegs gibt es viele Optionen für ein leckeres Mittagessen – geniess den Tag und probiere ein paar einheimische Leckereien!

ab 15.00 Check-in im Hotel Walserhuus, Davos Sertig
17.30 Yoga
19.30 Abendessen

Montag, 10. August | Sertig – Bergün

7.00 Sadhana
ab 8.00 Frühstück

Auf dieser zweiten Etappe könntest du ziemlich ins Schwitzen kommen. Egal ob du dich für den Weg durch das spektakuläre raue Ducan-Tal (19 km) oder den Panoramaweg über den Sertigpass (20 km) entscheiden, du solltest mit ca. 6,5 Stunden Wanderzeit rechnen. Für diejenigen, die gut zu Fuss sind und sich eineinhalb Stunden mehr Zeit nehmen wollen, besteht die Möglichkeit, einen Abstecher zur Keschhütte mit bestem Blick auf den Piz Kesch zu machen. Da es entlang der Wanderroute kaum Gasthäuser gibt, bekommst du ein Lunchpaket. Wenn du dir lieber einen gemütlichen Tag machen willst, kannst du per Bus und Zug nach Bergün gelangen. Unterwegs fährst du über einige der berühmten Viadukte der Albula-Linie.

ab 15.00 Check-in im Kurhaus Bergün
17.30 Yoga
19.30 Abendessen

Den Moment geniessen

Dienstag, 11. August | Bergün – Bever

7.00 Sadhana
ab 8.00 Frühstück

Vom Albulatal ins Engadin: Wandere entlang der weltberühmten Albulastrecke (oder nimm für einen Teil dieser Etappe den Zug). Wenn du dich für die komplette Wanderung (20 km) entscheidest, wirst du mit atemberaubenden Aussichten auf die umliegenden Gipfel belohnt – und hast die Möglichkeit, in den unberührten Seen auf Crap Alv zu schwimmen. Auch heute bekommst du ein Lunchpaket. Warum also nicht nach dem Schwimmen etwas essen und ein Nickerchen am See machen?

ab 15.00 Check-in in der Bever Lodge
17.30 Yoga
19.30 Abendessen

Mittwoch, 12. August | Bever – Zuoz

7.00 Sadhana
ab 8.00 Frühstück

Geniess das Engadin in vollen Zügen! Es ist zwar kein kompletter Ruhetag, aber zu Fuss dauert es nur zwei Stunden, um gemütlich am Fluss entlang von Bever nach Zuoz zu spazieren. Bewundere die typischen Engadiner Häuser in den Dörfern La Punt und Madulain, geniess lokale Spezialitäten in einem der Restaurants auf dem Weg – oder nutze den Tag für einen Ausflug nach St. Moritz oder eine Fahrt mit der Standseilbahn hinauf nach Muottas Muragl.

ab 15.00 Check-in im Hotel Castell, Zuoz
17.30 Yoga
19.30 Abendessen

Donnerstag, 13. August | Zuoz – Davos

7.00 Sadhana
ab 8.00 Frühstück

Heute steht das «pièce de résistance» an, die ganz grosse Etappe. 33km von Zuoz zurück nach Davos. Neun Stunden zu Fuss. Bist du bereit dafür? Wenn nicht, mach dir keine Sorgen. Du kannst stattdessen auch nach Zernez laufen, ein grösstenteils ebener Weg von ungefähr vier Stunden, und mit dem Postauto über den Flüelapass zurück nach Davos fahren. Oder du nimmst den Zug nach Zernez, steigst dort aufs Postauto um und auf dem Flüelapass wieder aus, um in ca. 4 Stunden zu Fuss nach Davos hinunter zu gelangen. Wenn du es von Zuoz nach Dürrboden schaffst (ca. 21km), hast du ausserdem die Möglichkeit, von dort den Bus nach Davos zu nehmen. Vielleicht machst du es auch ganz anders. Schliesslich ist dies dein Weg.

Du bekommst ein Lunchpaket mit auf den Weg, und du musst dir auch keine Sorgen machen, ob du rechtzeitig zum Yoga in Davos bist – heute ist yogafrei, denn mit 33km Wanderung hast du definitiv genug geleistet,

ab 15.00 Check-in im Hotel Waldhuus, Davos
20.00 Abendessen

Freitag, 14. August | Davos

8.00 Sadhana
ab 9.00 Breakfast

Nimm dir Zeit für dich selbst. Entspanne dich im Spa oder in deinem Zimmer, bummle durch Davos, atme, fühle, lass alles sacken.

Nachmittag: Meditation, Yoga, sharing circle, Abschlusszeremonie
20.00 Abschlussdinner in einem gemütlichen Davoser Restaurant

Samstag, 15. August | Davos

8.00 Sadhana
ab 9.00 Frühstück
Time to say goodbye!

Neue Horizonte

Unterkünfte

Dein Weg führt dich zu einigen der einzigartigsten und schönsten Hotels der Region. Alle von ihnen haben ihre eigenen Besonderheiten und Verwöhnmomente, manche von ihnen haben ein Spa, manche haben eine lange Tradition. Alle servieren uns ein herzhaftes Frühstück und ein köstliches mehrgängiges Abendessen.

Klicke auf die Namen, um mehr über die Hotels zu erfahren!
8. & 13.-15. August: Hotel Waldhuus, Davos
9. August: Hotel Walserhuus Sertig
10. August: Kurhaus Bergün
11. August: Bever Lodge
12. August: Hotel Castell, Zuoz

Preise

THE PATH für dich | Unterkunft in Doppelzimmern zur Einzelnutzung oder Einzelzimmern, immer mit eigenem Bad: 2090 CHF

THE PATH für zwei | Unterkunft in Doppelzimmern, immer mit eigenem Bad: 1740 CHF pro Person

Im Preis enthalten:
  • 7 Übernachtungen in handverlesenen Hotels, Zimmer mit eigenem Bad
  • 7 x herzhaftes Frühstück
  • 6 mehrgängige Abendessen
  • 3 Lunchpakete
  • «Snackpaket» bei Ankunft
  • Tägliches Sadhana (Kriya/Mantra/Meditation)
  • Tägliche entspannende Yogapraxis (ausser am Freitag)
  • Willkommens- & Abschlusszeremonie
  • Exklusive Broschüre/Journal & Kartenmaterial, um dich auf deinem Weh zu begleiten
  • Gepäcktransport während der Wanderung
Nicht enthalten:
  • An-/Heimreise nach/von Davos
  • Zusätzliche Mittagessen
  • Abendessen am Freitag, 13. August
  • Getränke zu den Abendessen
  • Wanderleitung – du wanderst auf eigenes Risiko und in eigener Verantwortung
  • Billette für öffentliche Verkehrsmittel, falls du (Teil-)Etappen mit dem ÖV absolvierst
  • Alle weiteren Ausgaben, die nicht unter «Im Preis enthalten» erwähnt sind

Täglich Yoga & Sadhana

Voraussetzungen

Erfahrung im Bergwandern, geeignete Ausrüstung (Wanderschuhe, Sonnenschutz, wasserdichte Oberbekleidung usw. – du bekommst eine Packliste), gute allgemeine Gesundheit, Trittsicherheit und die Fähigkeit, 6-7 Stunden pro Tag in höheren Lagen zu wandern. Einige Etappen weisen steile Anstiege und Abstiege auf.

Erfahrene Trailrunner sind herzlich eingeladen, an diesem Abenteuer teilzunehmen. Bitte sorge selbst dafür, dass du alles für dich Notwendige dabei hast, da wir dir keine speziell auf Trailrunner zugeschnittene Packliste zur Verfügung stellen.

Du wanderst/läufst während THE PATH auf eigenes Risiko und in eigener Verantwortung – es gibt keine Wanderleitung. Eine internationale Kranken- und Reiseversicherung sowie eine Rega-Mitgliedschaft (für Einwohner der Schweiz) werden dringend empfohlen.

Melde dich jetzt an!

Teilnahme & Reservation

Dieses Retreat findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen statt, unabhängig von den Wetterbedingungen.
Dein Platz kann erst bestätigt werden, nachdem wir deine Anzahlung von 400 CHF erhalten haben. Diese Anzahlung ist nicht rückerstattbar. Der Restbetrag ist spätestens 60 Tage vor Beginn deines Retreats fällig. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der rinneke gmbh.

Ja, ich bin dabei!